Reiseinformationen Ulan-Ude

Die Hauptstadt der Republik Burjatien, die drittgrößte Stadt in Fernost.

Ulan-Ude

Ulan-Ude ist das Haupt des Reiches Sibiriens und somit auch die Hauptstadt Burjatiens. Es ist der zentralste Punkt des Fernen Ostens.

Die Stadt wurde im Jahre 1666 gegründet unter dem Namen „Udinsk“ als eine Winterbefestigung für die russischen Kosaken am Flusse „Uda“ und wurde jedoch erst 100 Jahre später zu einer richtigen Stadt. Nach einem riesigen Brand wurde die Hälfte der Stadt zerstört, jedoch 1878 wieder komplett neu aufgebaut.

Die Stadt trägt stolz den heutigen Namen „Ulan-Ude“, was auf burjatisch „rotes Tor“ bedeutet und dieser Name erst zur Sowjetzeit im Jahre 1934 gekürt wurde.

Ulan-Ude liegt nahe dem Baikalsee in 150 Kilometer Entfernung und die heutige Einwohnerzahl beträgt um die 405.000 Einwohner.

Ein Viertel aller Bewohner der Stadt sind Burjaten, das ist ein mit den Mongolen verwandtes Volk. Wenn man die Tore der Stadt betritt, hat man schon vom Weiten den Eindruck in Asien endlich angekommen zu sein. Tatsächlich ist dies der Anfang des burjatischen und mongolischen Reiches, welches zur heutigen Zeit bereits in Russland beginnt.

Bis heute werden hier nur Feste gefeiert, die nur gewöhnlich für Burjatien sind, zum Beispiel das buddhistische „Tsagaalgan-Fest“ am Vorabend des neuen Jahres nach dem Mondkalender, das „Maidari-Fest“ im Sommer, welches Buddha gewidmet wird und das Reiterfest „Sucharban“ am ersten Juli-Wochenende.

Eins der bekanntesten und vor allem größten Sehenswürdigkeiten der Stadt befindet sich Mitten im Zentrum der Stadt. Das Lenindenkmal, welches 7,70 Meter hinauf in den Himmel ragt und 42 Tonnen schwer ist. Darauf abgebildet ist nur das weltgrößte Gesicht von Lenin.

Ulan-Ude zählt zu den schönsten Städten, die mit der Transsibirischen Eisenbahn zu erreichen sind und sollte daher in jedem Fall bei einer Reise mit dieser fest miteingeplant und besucht werden. Die Reise ist es definitiv wert.

Sehenswürdigkeiten in Ulan-Ude

Das Kloster „Iwolginski Dazan“

Wenn man sich schon immer gefragt hat, wo die buddhistische Seite Russlands sich befindet – dann ist man hier genau richtig! Nach Burjatien kam der Buddhismus im 17. Jahrhundert. Der buddhistische Glauben ist eine eher unbekannte Seite Russlands, aber doch so mächtig und wichtig. Das buddhistische Kloster „Iwolginski Dazan“, welches im Jahre 1946 gegründet wurde, ist das Zentrum der russischen Buddhisten und Klöster, denn hier trifft Buddhismus auf Russland. Zugleich beherbergt es die einzige buddhistische Universität Russlands. Philosophie und tibetische Medizin werden hier gelehrt. Das Kloster befindet sich in der Nähe des Dorfes Werchnjaja Iwolga, östlich des Baikalsees und ungefähr 30 Kilometer entfernt von Ulan-Ude. Viele der hier lebenden Burjaten in und um der Stadt Ulan-Ude, nahe der Grenze zur Mongolei, sind Buddhisten.

Damals unterrichteten viele Mönche die Menschen in tibetischer Medizin rund um die Baikal Region und bekamen dafür ein Dach über dem Kopf und Essen. Im 17. Jahrhundert wurde dann endlich von der damaligen Zarin der „tibetische Buddhismus“ in Russland erlaubt und eingeführt, woraufhin Mönche elf Dazan gründeten.

Jedoch wurden später während der Stalinzeit viele dieser Tempel zerstört. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Zwei wieder neuerbaut, unter anderem der „Iwolginski Dazan“ Kloster.

Tradition ist es hier, dass Besucher dreimal um das Gelände laufen und Gebetstrommeln berühren, diese drehen sich daraufhin und die religiösen Sprüche können nun so ihre Kraft entfalten. Viele glauben, diese Sitte solle sogar Krankheiten heilen.

Seit dem Jahr 1991 ist in Russland der Buddhismus als eine der Religionsfreiheiten eingeführt worden.

Das „Iwolginski Dazan“ Kloster ist in jedem Fall einen Besuch wert, da es perfekt die buddhistische Seite Russlands vermittelt.

Das Burjatische Staatliche Opern- und Balletttheater

Das burjatische staatliche Opern- und Balletttheater, welches 1947 bis zum Jahre 1952 errichtet wurde, ist ein sehr prächtiges Gebäude und ein einzigartiges Kunstwerk, sogar schon bereits von außen sehr sehenswert und vor allem unübersehbar. Ein sehr schöner und großer Sprungbrunnen mit einer riesigen Fontäne darin angelegt befindet sich noch vor dem großen Gebäude und inmitten dieses Platzes. Dieser prachtvolle Palast wurde schon zu der Sowjetzeit erbaut und präsentiert heute die Hochkultur Ulan-Udes, gegründet vom Moskauer Architekt Federov. Das Theater wurde bis 2011 sechs Jahre lang neu rekonstruiert und wiedereröffnet. Innen sind die Decken mit wunderschönen Wandmalereien verziert. Wichtig war es hier, sowohl im Inneren als auch im Äußeren einen nationalen Flair zu hinterlassen.

Das Gebäude befindet sich Nahe dem Leninkopf ebenfalls auf der Sovetskaja pl.

Es verbindet viele europäische, fernöstliche und auch orientalische Element und die Vorführungen auf der Bühne sind einmalig.

Ein großer Genuss, bei solch einer Vorstellung live dabei zu sein und die burjatischen, sowohl auch die italienischen Opern miterleben zu dürfen.

Hotels in Ulan-Ude

Das 4-Sterne Hotel „Sagaan Morin“ ist ein modernes 16-stöckiges Gebäude mit fantastischer Aussicht auf die Stadt. Das beliebte Hotel wurde m Jahre 2009 eröffnet und erfreut seine Gäste mit einer idealen Lage im Zentrum von Ulan-Ude.

Das Haus bietet eine freundliche und moderne Atmosphäre mit Annehmlichkeiten wie 24-Stunden Rezeption, einem Innenpool, kostenlosen WLAN sowie mit zwei Restaurants die regionale und internationale Spezialitäten anbieten. Die Zimmer im „Sagaan Morin“ sind mit klassischer Möbel ausgestattet und verfügen über eine Minibar, einen Sitzbereich, Flachbild-Fernseher und kostenlosen Pflegeprodukten. Das großzügige Frühstück genießen die Gäste bei einem atemberaubenden Ausblick im Restaurant „Panorama“ auf der 14. Etage.

Das 4-Sterne Hotel "Baikal Plaza" in Ulan-Ude verfügt über eine sehr zentrumsnahe Lage und ein sehr freundliches und professionelles Personal. Es befindet sich nur eine Gehminute von der Philharmonie Ulan-Ude, sowie fünf Gehminuten von dem Opern- und Balletttheater und zahlreichen Geschäften und Restaurants.

Das Hotel verfügt über kostenloses Highspeed-WLAN und das Restaurant selbst bietet seinen Gästen sibirische und usbekische Gerichte an. Ein gemütliches und klimatisiertes Zimmer mit Fernseher und Kühlschrank erwartet Sie in diesem Hotel, sowie ein modernes Bad mit allen nötigen Dingen, wie Haartrockner, Bademäntel und Pflegeprodukte, damit Sie sich rundum wohlfühlen.

Das 5-Sterne in Ulan-Ude gelegene Hotel „Mergen Bator“ befindet sich nur fünf Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt und liegt direkt am Bahnhof. In der Nähe findet man viele Restaurants und Geschäfte, sowie Souvenirgeschäfte.

Es ist ein sehr modernes Hotel und es lässt keine Wünsche offen.

Im 12. Stockwerk findet man ein 24-Stunden geöffnetes Drehrestaurant, welches gesehen werden muss, wenn man dieses Hotel besucht mit einer Dachterrasse und einem herrlichen Ausblick über die Stadt. Es besitzt eine 360 Grad Rundumsicht.

Es besitzt ein Fitnesscenter, ein Innenpool mit einem Spa- und Wellnessbereich und ein Restaurant vor Ort mit Englischem, Irischem und Vegetarischem Essen und leckerem abwechslungsreichem Frühstücksbuffet.

Das ganze Gebäude verfügt über kostenloses WLAN und eine 24-Stunden Rezeption für seine Gäste.

Alle Zimmer sind sehr modern, ausgestattet mit Klimaanlage, Minibar und einem Flachbild-TV.

Restaurants in Ulan-Ude

Das Restaurant „Tengis“

Das Restaurant „Tengis“ ist sehr zentral gelegen und befindet sich direkt in der Innenstadt von Ulan-Ude, neben dem bekannten Hotel „Baikal Plaza.“ Das Personal ist sogar englischsprachig und sehr aufmerksam gegenüber seinen Gästen.

Es besitzt eine gehobene Küche mit abwechslungsreichen Gerichten und einer Speisekarte mit lokalen, mongolisch-burjatischen Spezialitäten.

Der Innenbereich hat eine sehr schöne und moderne Innengestaltung.

Das Restaurant vermittelt seinen Gästen vor allem eine bezaubernde Wohlfühlatmosphäre während dem Essen und in der gesamten Zeit des Aufenthalts.

Das Restaurant „Mergen“

Das Restaurant „Mergen“ besitzt eine ambiente Atmosphäre mit seiner ganz eigenen westlichen Art.

Lokale Fischsuppen findet man hier auf der Tageskarte und eine sehr abwechslungsreiche Speisekarte mit vielen nationalen Gerichten.

Ein sehr freundliches Personal und guter Service gegenüber seinen Gästen ist dem Restaurant sehr wichtig.

Das Restaurant „Orda“

Das Restaurant „Orda“ welches sich befindet und einen wunderschönen Inneninterieur besitzt, ist sehr asiatisch und mongolisch geprägt, wobei man hier auch viele Meeresfrüchtespezialitäten und vegetarisches Essen vorfindet. Es ist für jeden etwas Passendes dabei an Gerichten!

An einem guten Service und sogar Live Musik vor Ort darf es in diesem Restaurant natürlich nicht fehlen.

Aktuelles Wetter in Ulan-Ude

Das Wetter in Ulan-Ude

Aktuelle Ortszeit

Video über Ulan-Ude

2020 Newa Reisen | Beratung + Buchung von Russlandreisen und Touren
Unser Internetauftritt benutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnisse zu bieten. Datenschutzerklärung
verstanden